Diese Seite teilen    
 

Keine Artikel im Warenkorb

Sand und Kies


Geharkter Sand bereichert den Garten um ein Texturelement. Während die Sonne über den Platz wandert, entstehen an den Wellenstrukturen wechselnde Schatten. Dadurch kommt Helligkeit und Dunkelheit in einen Bereich, der mit glatter Oberfläche nur monoton wirken würde.

Je länger der Beobachter auf diese Fläche schaut, desto mehr beruhigen sich Geist und Emotionen. Die Muster sind gerade und gewellt, Schachbrettmuster oder sie spiegeln die Konturen eines umharkten Elementes wieder. Genauso wie sich das Wasser an halb untergetauchten Felsen teilt, spalten sich auch Sandbänder auf, welche die Felsblöcke umspülen. Bei einer solchen Gestaltungsweise bringt Sand Energie und Dynamik in eine Anlage ein.
  • Japangarten Berlin - Sand und Kies Beispiele
  • Japangarten Berlin - Sand und Kies Beispiele
  • Japangarten Berlin - Sand und Kies Beispiele
  • Japangarten Berlin - Sand und Kies Beispiele
  • Japangarten Berlin - Sand und Kies Beispiele
  • Japangarten Berlin - Sand und Kies Beispiele
  • Japangarten Berlin - Sand und Kies Beispiele
  • Japangarten Berlin - Sand und Kies Beispiele
  • Japangarten Berlin - Sand und Kies Beispiele
  • Japangarten Berlin - Sand und Kies Beispiele
  • Japangarten Berlin - Sand und Kies Beispiele
  • Japangarten Berlin - Sand und Kies Beispiele

Zurück
Zur Startseite